Bei Notfällen rund um die Uhr (+352) 55 66 55 66 oder (+352) 24 66 16 11

Häufig gestellte Fragen

Unsere FAQs

Erdgastarife

 

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Erdgastarife. Wenn wir Ihre Fragen damit nicht beantworten können, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Erdgas allgemein

 

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Erdgas allgemein. Wenn wir Ihre Fragen damit nicht beantworten können, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Anbieterwechsel

 

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Anbieterwechsel. Wenn wir Ihre Fragen damit nicht beantworten können, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Wir helfen Ihnene gerne weiter.

 

Kundenportal

 

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Kundenportal. Wenn wir Ihre Fragen damit nicht beantworten können, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Wir helfen Ihnene gerne weiter.

 

Umstieg von Öl auf Erdgas

 

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Umstieg von Öl auf Erdgas. Wenn wir Ihre Fragen damit nicht beantworten können, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Vertrag

 

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Vertrag. Wenn wir Ihre Fragen damit nicht beantworten können, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Abrechnung

 

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Abrechnung. Wenn wir Ihre Fragen damit nicht beantworten können, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Umzug

 

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Umzug. Wenn wir Ihre Fragen damit nicht beantworten können, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Zähler

 

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Zähler. Wenn wir Ihre Fragen damit nicht beantworten können, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Sicherheit

 

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Sicherheit. Wenn wir Ihre Fragen damit nicht beantworten können, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Netzbetrieb

 

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Netzbetrieb. Wenn wir Ihre Fragen damit nicht beantworten können, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Nachhaltigkeit

 

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Nachhaltigkeit. Wenn wir Ihre Fragen damit nicht beantworten können, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Gasanschluss

 

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Gasanschluss. Wenn wir Ihre Fragen damit nicht beantworten können, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Wie kann ich zu SUDenergie wechseln?

Der Wechsel ist ganz einfach. Füllen Sie einfach das Dokument „Demande de fourniture de gaz naturel“ aus und lassen Sie es uns per Post / E-Mail zukommen. SUDenergie verpflichtet sich die notwendigen Schritte einzuleiten, damit Sie sorglos wechseln können.

Muss ich meinen bisherigen Erdgasvertrag selbst kündigen?

Nein, SUDenergie übernimmt das in Ihrem Namen.

Kostet der Wechsel zu SUDenergie etwas?

Nein, der Wechsel ist kostenlos.

Muss durch den Wechsel ein neuer Zähler eingebaut werden?

Nein, wir benötigen nur die aktuelle Zählernummer.

Welche Änderungen ergeben sich durch einen Wechsel?

Bei einem Erdgasanbieterwechsel ändert sich für Sie nichts. Auch die tatsächliche Umstellung geht völlig unbemerkt vonstatten. Das Gas, das bei Ihnen ankommt, ist nach wie vor dasselbe. Sie können auch weiterhin Ihren alten Zähler behalten, da diese nicht dem Anbieter gehört, sondern dem Netzbetreiber.

Wie lange dauert der Wechsel des Gasversorgers?

Laut Gesetz dauert der Wechsel maximal 21 Tage.

Kann es beim Gasanbieterwechsel eine Unterbrechung der Gaslieferung geben?

Nein, per Gesetz (GRD) ist Ihnen eine ununterbrochene Gaslieferung garantiert.

Ich bin Mieter. Kann ich dennoch bei SUDenergie Kunde werden?

Grundsätzlich können Sie als Mieter zu SUDenergie wechseln. Voraussetzung ist, dass Sie (und nicht der Vermieter) Vertragspartner mit SUDenergie sind.

Wenn Sie als Mieter Ihren Gasanbieter wechseln möchten, müssen Sie erstens wissen, ob Sie über einen eigenen Gaszähler verfügen und ob etwas zum Thema ‚Wahl des Energieversorgers‘ in Ihrem Mietvertrag steht.

Welche Vorteile hat die Nutzung des Kundenportals?

Durch die Nutzung des „mySUDenergie“ Kundenportals profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Überblick Ihres Kundenkontos
  • Verlauf Ihres bisherigen Verbrauchs
  • Verlauf Ihrer Rechnungen und Abschlagszahlungen sowie den Zeitplan
  • Verwaltung Ihrer persönlichen Angaben
  • Überprüfung des Zählerstandes durch Smartmetering
Wie bekomme ich Zugriff zum Kundenportal?

Jeder SUDenergie Kunde kann auf das Kundenportal zugreifen. Um sich im Kundenportal anzumelden, schreiben Sie eine E-Mail an frontoffice@sudenergie. Sobald sich Ihre E-Mail-Adresse im Kundenverzeichnis von SUDenergie befindet, wird Ihr Zugriff freigeschaltet. Sie können sich dann mit Ihrem persönlichen Login auf www.sudenergie.lu anmelden.

Um von den Vorteilen des „mySUDenergie“ Portals profitieren zu können, müssen Sie ebenfalls dem Lastschriftverfahren zustimmen, sowie auf elektronische Post umsteigen.

Kann ich meine Rechnung online einsehen?

Ja, Sie können Ihre Rechnung jederzeit im Kundenportal einsehen. Dazu zählen:

  1. Der Betrag der Abschlagsrechnungen
  2. Die Jahresabrechnung als PDF
Bekomme ich einen Überblick meines bisherigen Verbrauchs?

Ja, Sie können Ihren aktuellen Verbrauch im Kundenportal einsehen.

Bekomme ich eine Auswertung meines bisherigen Verbrauchs?

Ja, Sie können den Verlauf Ihres Verbrauchs einsehen.

Welche Daten meines Smartmeters werden im Kundeportal angezeigt?*

Im Kundenpotal können Sie Ihre Verbrauchsdaten auf Monats -, Tages - oder Stundenbasis einsehen.

*wenn der Smartmeter kommuniziert (Daten liefert)

Was ist ein Smartmeter?

Ein sogenannter „intelligenter“ Zähler, auch „Smartmeter“ genannt, ist  mit  fortschrittlichen Technologien ausgestattet, die es ermöglichen, den Energie- (Strom, Erdgas) oder Wasserverbrauch jeder Wohnung in kurzen Zeitabständen zu messen, Zählwerte aufzuzeichnen und diese Daten über das vorhandene Stromnetz an ein Zentralsystem zu übermitteln. Die Daten der Gaszähler unserer Kunden werden an SUDenergie weitergeleitet.

Wo kann ich meinen Vertrag einsehen?

Sie erhalten Ihre Unterlagen zum Vertragsabschluss per Post.

Wann bekomme ich die Jahresabrechnung?

Sie erhalten neben Ihrer monatlichen Abschlagsrechnung einmal jährlich im Oktober eine Jahresabrechnung, auf der Sie Ihren Erdgasverbrauch des gesamten Gasjahres einsehen können. Der Versand der Jahresabrechnung erfolgt entweder per Post oder „paperless“ per E-Mail.

Welche Vorteile bietet der Smartmeter?

Durch den Smartmeter bekommen Sie einen viel detaillierteren Einblick in Ihren Verbrauch, sodass Sie auf Dauer Energie sparen durch Anpassung an Ihre Gewohnheiten. Zudem kann über den Smartmeter der Energieverbrauch fernabgelesen werden. Eine Ablesung vor Ort wird dann unnötig.

Wie effizient ist Erdgas?

Da Erdgas aufgrund seiner natürlichen Eigenschaften schadstoffarm und nahezu rückstandsfrei verbrennt, arbeiten die Systeme hocheffizient und sind sehr wartungsarm. Durch ihren geringen Ausstoß von CO2 können Sie mit Erdgas-Technologien am schnellsten einen Beitrag zur Verringerung der Treibhausgase leisten.

Was kostet mich der Wechsel?

Der Lieferantenwechsel ist kostenlos.

Wie kann ich von meiner bisherigen Ölheizung auf Erdgas umsteigen?

Zunächst müssen Sie überprüfen, ob Erdgas von SUDenergie bei Ihnen in der Gemeinde verfügbar ist. Eine interaktive Karte zu unserem Netzbetrieb finden Sie hier unter Geoportal Luxembourg oder auf unserer Netzkarte.

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich zunächst an unseren Kundenservice.

Wie lese ich meine Jahresabrechnung richtig?

Unter nachfolgendem Link sind alle Positionen Ihrer Gasrechnung erläutert.

Rechnungshelfer

Welche Daten meines intelligenten Zählers werden im Kundeportal angezeigt?

Bei Gaszählern wird der Stundenverbrauch, Tagesverbrauch, Monatsverbrauch und Jahresverbrauch im Kundenportal dargestellt.

An wen muss ich mich wenden, wenn technische Störungen auftreten?

Sollten Sie Gas riechen oder ein Gasleck feststellen, wenden Sie sich sofort an uns.

Notfall-Hotline SUDenergie:

(+352) 55 66 55 66

 

Zu ergreifende Maßnahmen bei Gasgeruch im Inneren des Gebäudes:

  • Öffnen Sie alle Fenster, um Durchzug zu erzeugen 
  • Schließen Sie den Gasabsperrhahn und verlassen Sie das Gebäude 
  • Informieren Sie andere Bewohner des Hauses, klingeln Sie nicht und verlassen Sie das Gebäude
  • Rufen Sie den Netzbetreiber an, nachdem Sie das Haus verlassen haben
  • Zünden Sie unter keinen Umständen ein Streichholz an 
  • Rauchen Sie nicht und benutzen Sie auch kein Feuerzeug 
  • Benutzen Sie keine elektrischen Geräte und schalten Sie kein Licht an 
  • Benutzen Sie kein Telefon im Inneren des Gebäudes

Zu ergreifende Maßnahmen bei Gasgeruch außerhalb des Gebäudes:

  • Schließen Sie alle Fenster und Türen der naheliegenden Gebäude
  • Zünden Sie unter keinen Umständen ein Streichholz an
  • Rauchen Sie nicht und benutzten Sie auch kein Feuerzeug
  • Benutzen Sie keine elektrischen Geräte und schalten Sie kein Licht an
  • Benutzen Sie kein Telefon im Inneren des Gebäudes
  • Informieren Sie andere Bewohner des Hauses, klingeln Sie nicht und verlassen Sie das Gebäude!
  • Rufen Sie den Netzbetreiber an nachdem Sie das Haus verlassen haben
Sie haben sich für einen Gasanschluss entschieden.

Bei Neubauten beachten Sie bitte die Hinweise unter Netzbetrieb Ihr Netzanschluss - Schritt für Schritt.

 

Um Kunde zu werden, unternehmen Sie bitte folgende Schritte:

  1. Wählen Sie Ihr gewünschtes Erdgas-Produkt
    Tarifrechner nutzen oder direkt zum gewünschten Tarif

    Nutzen Sie den Tarifrechner und finden Sie den passenden Gastarif für Ihre Bedürfnisse. Als Privathaushalt haben Sie die Wahl zwischen SUDgaz Classic oder dem ökologischen Biogas-Tarif SUDgaz Green.
     
  2. Wie erhalten Sie Ihre Vertragsunterlagen
    Per Post oder E-Mail

    Entsprechend Ihrer Vorauswahl beim Buchungsprozess - Einzug / Umzug, Anbieterwechsel oder Neubau / Erstbezug - erhalten Sie von uns die nötigen Unterlagen per E-Mail oder Post zugeschickt. Neben den Allgemeinen Geschäftsbedingungen erhalten Sie auch die für Ihre Auswahl gültigen Tarifbedingungen zur Bestätigung.
     
  3. Schließen Sie Ihren Liefervertrag ab
    Erhaltene Unterlagen ausfüllen und bestätigen

    Füllen Sie das Formular "Contrat de fourniture intégrée - Conditions Particulières" aus und bestätigen Sie die Angaben mit Ihrer Unterschrift. Lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen "Conditions Générales" und bestätigen Sie diese mit Ihrer Unterschrift. Senden Sie uns die vollständigen Unterlagen an die angegebene Adresse zurück.
     
  4. Wir kümmern uns um den Rest
    Sie sind jetzt SUDenergie-Kunde

    Wir übernehmen alle weiteren Schritte für Sie. Falls es sich bei Ihrem Auftrag um einen Lieferantenwechsel handelt, treten wir in Kontakt mit Ihrem vorherigen Anbieter und übernehmen die Übergabe für Sie unter Berücksichtigung der 21-Tage-Kündigungsfrist. Wir sind ab jetzt Ihr Ansprechpartner rund um Ihren Erdgastarif.

    Jetzt Kunde werden
Wie kann ich meinen Öltank entsorgen?

Wird nun der Öltank nicht mehr benötigt, weil zum Beispiel auf Gas umgestellt wurde, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Einerseits kann der Öltank stillgelegt werden. Dabei wird zunächst das noch vorhandene Öl abgesaugt und anschließend wird der Tank gereinigt. Erdgastanks sollten unbedingt mit Sand oder Kies aufgefüllt werden, damit sie nicht irgendwann kollabieren. Andere Tanks können gereinigt stehen bleiben. Es besteht auch die Möglichkeit, sie zum Beispiel als Pelletlager oder sogar zum Regenwassertank umzurüsten.
  •  Am häufigsten allerdings wird der alte Öltank vollständig abgebaut und entsorgt. Das hat den großen Vorteil, dass der bisher hierfür genutzte Raum danach frei verfügbar ist.

Wenn Sie den Öltank entsorgen möchten, können Sie dies selbst machen oder von einem Profi übernehmen lassen. Der Verantwortliche muss das Entsorgen dem Umweltministerium melden. Zudem wird Spezialwerkzeug für die Entsorgung des Tanks notwendig und die Vielzahl der Vorschriften sind durch Laien kaum zu durchschauen. Außerdem: Die vorherig notwendige Reinigung des Tanks darf auf jeden Fall nur durch einen Fachbetrieb erfolgen.

Habe ich ein Widerrufsrecht?

Ja, innerhalb von 30 Tagen nach Vertragsabschluss können Sie vom Vertrag zurücktreten.

Wohin wende ich mich mit Fragen zu meiner Abrechnung?

Sie können sich per Telefon oder E-Mail an unseren Kundenservice wenden.

Tel.: (+352)  55 66 55 33 

E-Mail: frontoffice@sudenergie.lu

Wen kontaktiere ich in Notfällen?

Bei Gasgeruch den kostenlosen Bereitschaftsdienst Ihres Erdgasnetzbetreibers anrufen - von außerhalb des Hauses!

Notfallnummern der Netzbetreiber:

  • SUDenergie: (+352) 55 66 55 66
  • Creos: (+352) 8007 3001
  • Ville de Dudelange: (+352) 691 680 680
Was kostet mich der Wechsel?

Je nachdem, ob schon eine Gasleitung in der Straße liegt und wie viel Meter überbrückt werden müssen, kostet die Einrichtung des Gasanschlusses zwischen 2000 bis 3000 Euro, dabei sind die Verlegung der Gasleitung, die Anschlusskosten im Haus, Zähler etc. bereits enthalten.

Der alte Öltank muss durch ein Spezialunternehmen entsorgt werden. Dafür fallen je nach Größe des Tanks und des verwendeten Tank-Werkstoffs (ob Kunststoff, Stahltank oder Stahltank als Erdtank) Kosten zwischen 500 und 2000 Euro an. Eventuell können die Restmengen Erdöl noch verkauft werden.

Die Zusatzkosten betreffen auch lediglich die einmaligen Kosten für den Gasanschluss und die bauliche Umstellung. Danach sind die Kosten für Brennstoff (Erdgas), Reparatur und Wartung geringer als bei einer Ölheizung, so dass sich die Investition schnell lohnt.

Zudem gibt es Förderhilfen beim Wechsel Ihrer Heizung. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Energie sparen.

Wie lange ist meine Vertragslaufzeit?

Die Vertragslaufzeit ist aktuell unbegrenzt und endet nur wenn Sie den Vertrag kündigen.

Wie werden meine monatlichen Vorschüsse berechnet?

Die Abrechnung besteht aus monatlichen Anzahlungen, sowie einer Jahresabrechnung. Die Anzahlungen betragen 1/12 des geschätzten Jahresverbrauchs. Im Falle einer Zahlung per Lastschrift werden die Rechnungen durch eine Anzahlungstabelle ersetzt. Diese werden von der Bank genutzt, um die Beträge von Ihrem Konto abbuchen zu können.

Mein Zähler ist defekt. Was kann ich tun?

Sollte Ihr Zähler defekt sein, wenden Sie sich bitte an uns als Netzbetreiber: SUDenergie: (+352) 55 66 55 1

Ist Erdgas giftig?

Erdgas ist nicht giftig. Es ist leichter als Luft. Dem Erdgas wird ein Geruchsstoff zugemischt, der es ermöglicht, Gaskonzentrationen weit unter der Gefahrengrenze zu riechen.

Gibt es Förderungen beim Umstieg von Öl auf Gas?

Ja. Sie können eine Austauschprämie für Ölheizungen beantragen und damit bis zu 500 Euro als Zuschuss für Ihre Investitionskosten erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Energie sparen.

Mit welchen Einsparungen kann ich durch den Wechsel rechnen?

Der Erdgas Tarif hängt von den aktuellen und zukünftigen Preisen ab. Generell kann man sagen, dass Einsparungen von 5 -10 % möglich sind.

Wie werden Preisänderungen mitgeteilt?

Preisänderungen werden Ihnen schriftlich mitgeteilt.

Was passiert, wenn ich mehr oder weniger Gas verbrauche als ich monatlich bezahle?

Je nachdem, ob Sie mehr oder weniger Gas beziehen als angezahlt, müssen Sie Nachzahlungen machen bzw. bekommen Geld zurück.

Wo finde ich meine Zählernummer?

Die Zählernummer ist oberhalb des Displays zu finden und beginnt mit den Buchstaben ELS oder FLO. Weitere Informationen sowie eine Illustration finden Sie auf unserer Seite Zählerstand.

Was muss ich tun bei Gasgeruch?
  • Öffnen Sie alle Fenster, um Durchzug zu erzeugen
  • Schließen Sie den Gasabsperrhahn und verlassen Sie das Gebäude
  • Informieren Sie andere Bewohner des Hauses, klingeln Sie nicht!
  • Rufen Sie den Netzbetreiber an
  • Zünden Sie unter keinen Umständen ein Streichholz an
  • Rauchen Sie nicht und benutzen auch kein Feuerzeug
  • Benutzen Sie keine elektrischen Geräte und schalten Sie kein Licht an
  • Benutzen Sie kein Telefon im Inneren des Gebäudes
Wie kann ich prüfen, ob das SUDenergie-Netz bei mir verfügbar ist?

Ob Erdgas von SUDenergie bei Ihnen verfügbar, ist sehen Sie hier:

Geoportal Luxembourg

Gibt es einen Öko-Gastarif bei SUDenergie?

Ja, SUDenergie bietet Ihnen neben dem herkömmlichen Gas auch Bio-Erdgas an.

Informieren Sie sich auf unseren Produktseiten.

Wie ist die chemische Zusammensetzung von Erdgas?

Erdgas besteht aus folgenden Elementen:

Methan CH4 90,0 %

Ethan C2H6 5 %

Propan C3H8 1 %

Butan C4H10 0,2 %

Sauerstoff O2 0,0 %

Helium He 0,0 %

Stickstoff N2 2,2 %

Kohlenstoffdioxyde CO2 1,4 %

Kohlenmonoxyd CO 0,0 %

 

Grundsätzlich besteht Erdgas aus Methan und weiteren längeren Kohlenwasserstoffen, sowie verschiedenen Nebenbestandteilen.

Gibt es Förderungen beim Umstieg von Öl auf Erdgas?

Ja, der Luxemburger Staat erteilt eine Förderung in Höhe bis zu 500 EUR der Anschaffungskosten, wenn Sie Ihre Heizungsanlage erneuern. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Energiesparen.

Was passiert nach Ablauf der Erstvertragslaufzeit?

Der Vertrag läuft auf unbegrenzte Zeit weiter.

Kann ich den Abschlag ändern?

Der Abschlag bezieht sich generell immer auf 12 Monate. Abschlagsänderungen sind auf Kundenwunsch möglich.

Was für ein Gas ist Erdgas?

Erdgas ist einer der beliebtesten Energieträger. Als Allrounder kommt Erdgas im Wärmemarkt, Strommarkt und Verkehrssektor zum Einsatz.

Grundsätzlich besteht Erdgas aus Methan und weiteren längeren Kohlenwasserstoffen, sowie verschiedenen Nebenbestandteilen. Erdgas wird je nach Zusammensetzung dieser Bestandteile unterschieden und klassifiziert:

  1. Trockengas ist Erdgas, das fast ausschließlich aus Methan besteht und nur einen geringen Anteil an Ethan und schweren Kohlenwasserstoffen besitzt.
  2. Im Gegensatz dazu besitzt Nassgas über 15 % schwere Kohlenwasserstoffe. In Aufbereitungsanlagen wird dieses Gas nach der Förderung getrocknet.
  3. Sauergas: Erdgas, das einen hohen Anteil an Schwefelwasserstoff (als auch Kohlendioxid) besitzt, wird als Sauergas bezeichnet. Bevor Sauergas als Brennstoff verwendet werden kann, wird es direkt nach der Förderung in Gas-Entschwefelungsanlagen von diesem Schwefelwasserstoff befreit. Der dabei anfallende Schwefel kann anschließend unter anderem zur Produktion von Farbstoffen, Insektiziden und Kunstdüngern verwendet werden.
  4. Süßgas: Im Gegensatz zu Sauergas besitzt Süßgas nur einen sehr geringen Anteil an Schwefelwasserstoff.
Welcher Tarif ist der Richtige für mich?

Als Privathaushalt können Sie zwischen dem Bio-Erdgas „SUDgaz Green“ und dem klassischen Erdgas „SUDgaz Classic“ wählen.  Beim Bio-Erdgas haben Sie die Möglichkeit zwischen 50 % oder 100 % Biogas -Anteil zu wählen. Der Rest besteht jeweils aus konventionellem Erdgas.

Kann ich mein bestehendes Wärmeverteilersystem weiter nutzen?

Ja, Sie können das Wärmeverteilersystem weiterhin nutzen.

Wer ist für die Installation des Zählers zuständig?

Ihr Netzbetreiber führt die Installation durch.

Wer wartet das SUDenergie-Netz?

Die Leitungskontrolle erfolgt durch Ihren Netzbetreiber sowie durch die beiden Subunternehmen Gazomat und Sewerin.

Wie trägt SUDenergie zur Nachhaltigkeit bei?

Als verantwortungsvoller Akteur auf dem Energiemarkt engagiert sich SUDenergie (damals SUDGAZ) seit 2015 zunehmend für mehr Nachhaltigkeit, um aktiv zur Energiewende beizutragen. Lesen Sie mehr über unsere aktuellen Projekte und Schritte zu mehr Nachhaltigkeit.

Ich bin bereits SUDenergie Kunde. Was muss ich beachten, wenn ich umziehe?

Wenn Sie umziehen und weiterhin Kunde bei SUDenergie bleiben wollen, laden Sie folgendes Dokument herunter und füllen Sie es aus: „fiche de résiliation de contrat + reprise d’une nouvelle installation“. In diesem Dokument teilen Sie uns bitte mit, wann Sie umziehen (genaues Datum des Einzugs), Ihre neue Adresse und den Namen des neuen/vorherigen Mieters (für Ihre alte und neue Wohnung). Die Information über den neuen und vorherigen Mieter brauchen wir, um Irrtümer auszuschließen.

Welche Angaben werden für einen reibungslosen Wechsel benötigt?

Füllen Sie das Dokument „Demande de fourniture de gaz naturel“ (Netzwerksversorgungsanfrage) aus und schicken Sie es uns per E-Mail oder Post. Im Dokument müssen Sie Ihren Namen, Geburtsdatum, Wohnort, Startdatum des Gasbezugs (Einzugsdatum), Zählernummer sowie aktuellen Energieversorger angeben (Numéro IDPC LU70000__). Zusätzlich benötigen wir eine Kopie Ihres Ausweises.

Wie kann ich prüfen, ob das SUDenergie-Netz bei mir verfügbar ist?

Ob Erdgas von SUDenergie bei Ihnen verfügbar, ist sehen Sie hier: 

Geoportail Luxembourg 

Was sind die Vorteile von Erdgas?

Erdgas ist ein natürlicher Energieträger, mit dem Sie sich zahlreiche Vorteile sichern, ohne dafür an anderer Stelle Abstriche machen zu müssen.

Erdgas unterstützt den Wandel
Durch die Möglichkeit, dem konventionellen Erdgas Biogas beizumischen, werden die bereits geringen Emissionen noch weiter reduziert.

Erdgas ist praktisch
Im Vergleich zu anderen Energieträgern wie Erdöl oder Pellets gibt es bei der modernen Erdgas-Technologie keine wiederkehrenden Bestellungen und keine Bevorratung. Auch ein Tank oder Lager ist nicht nötig.

Erdgas ist komfortabel
Dort, wo es warm ist, lässt es sich gut leben. Für die Wärme in Ihrem Zuhause sorgt zuverlässig arbeitende Heizungstechnik, die passend auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Erdgas ist ökologisch
Erdgas und Heizöl sind fossile Energieträger, bei deren Verbrennung CO2 entsteht. Allerdings entstehen bei der Verbrennung von Erdgas deutlich weniger CO2 und viel geringere Feinstaubemissionen als bei der Verbrennung von Heizöl. Der CO2-Ausstoß beim Heizen kann durch den Wechsel auf den umweltschonenden Energieträger Erdgas um 24 % reduziert werden.

Erdgas ist ökonomisch
Sie verlassen sich auf bewährte Erdgas-Technologien, die effizient arbeiten und stetig weiter entwickelt werden. Das Ganze bei überschaubaren Investitionskosten und günstigen Preisen im Verbrauch.

Erdgas ist sauber
Erdgas ermöglicht Ihnen nicht nur ein effizientes und komfortables Heizen, es bietet auch Vorteile für die Umwelt: Erdgas ist der emissionsärmste fossile Energieträger und mit Biogas lässt sich die Umweltbilanz noch weiter verbessern – beim Heizen und beim Kochen.

Was sind die Vorteile von Erdgas?

Erdgas ist ein natürlicher Energieträger, mit dem Sie sich zahlreiche Vorteile sichern, ohne dafür an anderer Stelle Abstriche machen zu müssen.

Erdgas unterstützt den Wandel
Durch die Möglichkeit, dem konventionellen Erdgas Biogas beizumischen, werden die bereits geringen Emissionen noch weiter reduziert.

Erdgas ist praktisch
Im Vergleich zu anderen Energieträgern wie Erdöl oder Pellets gibt es bei der modernen Erdgas-Technologie keine wiederkehrenden Bestellungen und keine Bevorratung. Auch ein Tank oder Lager ist nicht nötig.

Erdgas ist komfortabel
Dort, wo es warm ist, lässt es sich gut leben. Für die Wärme in Ihrem Zuhause sorgt zuverlässig arbeitende Heizungstechnik, die passend auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Erdgas ist ökologisch
Erdgas und Heizöl sind fossile Energieträger, bei deren Verbrennung CO2 entsteht. Allerdings entstehen bei der Verbrennung von Erdgas deutlich weniger CO2 und viel geringere Feinstaubemissionen als bei der Verbrennung von Heizöl. Der CO2-Ausstoß beim Heizen kann durch den Wechsel auf den umweltschonenden Energieträger Erdgas um 24 % reduziert werden.

Erdgas ist ökonomisch
Sie verlassen sich auf bewährte Erdgas-Technologien, die effizient arbeiten und stetig weiter entwickelt werden. Das Ganze bei überschaubaren Investitionskosten und günstigen Preisen im Verbrauch.

Erdgas ist sauber
Erdgas ermöglicht Ihnen nicht nur ein effizientes und komfortables Heizen, es bietet auch Vorteile für die Umwelt: Erdgas ist der emissionsärmste fossile Energieträger und mit Biogas lässt sich die Umweltbilanz noch weiter verbessern – beim Heizen und beim Kochen.

Welche Erdgastarife stehen mir bei SUDenergie zur Verfügung?

SUDenergie bietet sowohl für private Haushalte als auch für Unternehmen Gastarife an. Bitte informieren Sie sich auf unseren Produktseiten.

Wie kann ich online einen Tarif buchen?

Folgen Sie der Schritt-für-Schritt-Anleitung um SUDenergie-Kunde zu werden oder nutzen Sie den Tarifrechner, um Ihren Wunschtarif auszuwählen.

Wenn Sie Ihren bestehenden SUDenergie Erdgastarif wechseln möchten, schreiben Sie eine E-Mail an frontoffice@sudenergie.lu.

Wie werde ich als Kunde über Preisanpassungen informiert?

Wir informieren Sie spätestens einen Monat im Voraus über mögliche Preisänderungen und weisen Sie auf unserer Website und über unsere Social-Media-Kanälen sowie in der Luxemburger Tagespresse darauf hin.

Muss ich bei einem Umzug den Erdgas-Vertrag meines Vormieters übernehmen ?

Sofern Sie über einen eigenen Zähler verfügen, können Sie selbst entscheiden, ob Sie von SUDenergie Erdgas beziehen wollen.

Wer wartet das SUDenergie-Netz?

Die Leitungskontrolle erfolgt durch Ihren Netzbetreiber sowie durch die beiden Subunternehmen Gazomat und Sewerin.

Ist Erdgas von SUDenergie in ganz Luxemburg verfügbar?

Die Verfügbarkeit von Erdgas in Luxemburg ist auf der interaktiven Karte im Geoportal dargestellt. Einen Gasanschluß können wir Ihnen in den 14 teilhabenden Aktionärsgemeinden anbieten. Eine interaktive Karte zu unserem Netzbetrieb finden Sie hier Geoportal Luxembourg

Durch das Erdgasversorgungsnetz Luxembourg können Sie jedoch in vielen weiteren Regionen des Landes SUDenergie-Kunde werden. In welchen Ortschaften genau, sehen Sie auf unserer Netzkarte.

Was ist der Brennwert von Erdgas?

Der Brennwert eines Energieträgers gibt die Wärmemenge an, welche bei einer Verbrennung freigesetzt wird. Das Erdgas von SUDenergie hat einen Brennwert von 10,2 kWh/m3 bei einer Referenztemperatur von 15 °C und 983 mbar.

Was ist das Gradtage Prinzip?

Im Zusammenhang mit dem Energieverbrauch gibt es eine direkte Korrelation zur Außentemperatur. Die Gradtagezahl ist ein Kennwert für die Häufigkeit, in der die Außentemperatur unter der Heizgrenztemperatur liegt. Dies ist die Temperaturgrenze, bei der die Heizung in der Regel startet. Sie wird in Kelvin, also als Temperatur angegeben und ist hoch, wenn die Außentemperaturen lange kalt sind. In Luxemburg wird die Kennzahl, die zur Ermittlung der Wärmeverluste eines Gebäudes verwendet wird, in der Regel bei einer Raumtemperatur von 20 Grad Celsius und einer Heizgrenztemperatur von 15 Grad Celsius ermittelt.

Was ist das Gradtage Prinzip?

Im Zusammenhang mit dem Energieverbrauch gibt es eine direkte Korrelation zur Außentemperatur. Die Gradtagezahl ist ein Kennwert für die Häufigkeit, in der die Außentemperatur unter der Heizgrenztemperatur liegt. Dies ist die Temperaturgrenze, bei der die Heizung in der Regel startet. Sie wird in Kelvin, also als Temperatur angegeben und ist hoch, wenn die Außentemperaturen lange kalt sind. In Luxemburg wird die Kennzahl, die zur Ermittlung der Wärmeverluste eines Gebäudes verwendet wird, in der Regel bei einer Raumtemperatur von 20 Grad Celsius und einer Heizgrenztemperatur von 15 Grad Celsius ermittelt.